Hekla lava

Aus Heilkunde
Wechseln zu: Navigation, Suche

Deutscher Name: Lavaerde, Asche des Hekla Vulkans

Abkürzung: ----

Art des Stoffes: Mineral

Typische Potenzen: D6 - D12


Hekla lava wirkt auf Knochen und Zähne und kann Knochenerkrankungen aufhalten. Es wird von Homöopathen vor allem bei der Behandlung von Fersensporn (einer Knochenveränderung am Fersenbein, die sehr schmerzhaft ist) eingesetzt. Auch bei Kieferknochenschwund oder Zysten im Kiefer sind gute Erfolge durch Hekla lava verzeichnet worden.


Achtung sehr gutes Mittel bei Fersensporn in D12 3x täglich 1 Tablette oder 5 Globoli. Erfahrungen in der Familie sind sehr positiv, meine Tante sollte schon eine OP bekommen nach ca. 3 Monaten war dieser weg. Die Beschwerden wurden nach 2 Wochen so weit besser, dass sie keine Schmerzen mehr hatte!!!!


Typisch Anwendungsgebiete:

  • Bei Abnutzungserscheinungen
  • Entzündungen und Schmerzen der Finger- und Zehengelenke
  • Fersensporn
  • Kieferknochenschwund
  • Osteoporose
  • fördert das Einwachsen von Zahnimplantaten
  • Zysten im Kieferknochen
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge