13 Hexenregeln

1.) Tu was du willst und schade keinem

2.) Sei immer ehrlich zu dir selbst

3.) Beherrsche die Regeln deiner Hexenkunst

4.) Lerne dein Leben lang, sei immer neugierig auf Neues

5.) Wende dein Wissen weise an

6.) Finde dein inneres Gleichgewicht und lebe danach

7.) Unterschätze nie die Kraft des Wortes

8.) Lerne dich zu konzentrieren

9.) Lebe im Einklang mit der Natur

10.) Meditiere

11.) Achte auf deine Gesundheit

12.) Akzeptiere deine Umwelt

13.) Ehre die Kraft der Natur

Die 13 Regeln der Hexen sind in der einen oder anderen Form im Internet zu finden und jeder darf sie entsprechend seiner Phantasie so interpretieren, wie man sie verstehen möchte. Allerdings, ist das auch wirklich der Sinn der Sache oder könnte es sein, dass sie einen festen Sinn haben, so wie die 10 Gebote in der Bibel?

Sehen wir uns die 3te Regel an. Was könnte sich in ihr verbergen oder was sollte man an ihr verstehen. Beherrsche die anderen Regeln. Warum muss so etwas in einer Regel zusätzlich erwähnt werden?

Wer lernen will, wird fragen stellen!!!

Nach unserer Interpretation gibt es, grob gefasst, zwei Arten von Menschen auf dieser Welt, die Schafe, die alles glauben und konsumieren, was man ihnen vorsetzt, ohne zu hinterfragen, und die Wölfe, die fragen, die voller Neugier sind und gewillt sind, hinter das zu schauen, was man ihnen vorgaukelt.

Die Hexen selbst, haben seit Urzeiten die Meinung:

Wer wenig weiß, redet viel, wer Wissen hat, wird neugierig, wer viel Wissen hat, schweigt.

Warum die Wissenden schweigen, liegt darin, dass sie auf die Neugier der anderen warten.

Wissen kostet niemals Geld und das wahre Wissen findet man überall, man muss nur suchen und das Wahre von dem Blödsinn oder dem Quatsch, der was kostet, trennen.

 

Impressum - Datenschutz